Baustelle Schule

  • Lägerdorf
© Jan Niemann

Hohe Investitionen vorgesehen

Erneut investiert die Gemeinde Lägerdorf viel Geld in die Liliencronschule. Die Bauarbeiten haben vor kurzem begonnen und werden voraussichtlich das ganze Jahr andauern. Insgesamt sollen rd. 1,3 Mio. € ausgegeben werden, wovon 800.000 € förderfähig sind und mit 70 % bezuschusst werden.

Grundsätzlich steht bei den Bauarbeiten die Barrierefreiheit in unserer Schule im Vordergrund. Dazu werden Treppenaufzüge und ein weiterer Aufzug im Hauptgebäude eingebaut.

Ebenso wird das Gebäude an die derzeitigen Brandbestimmungen angepasst. Drei Außentreppen (Fluchttreppen) werden auch die Außenansicht verändern.

Die technische Gebäudeausrüstung wird verbessert: Die Heizung und die Elektrik werden ebenfalls saniert.
Die Vorbereitung für eine komplette Netzwerkinstallation im gesamten Gebäude inklusive Turnhalle wird ebenfalls durchgeführt. In Kombination mit dem Digitalpakt I wird die Schule dadurch im Laufe des nächsten Schuljahres in den Klassenräumen über digitale Tafeln und ein flächendeckendes WLAN im gesamten Schulkomplex verfügen.
Im kleineren Rahmen finden auch Malerarbeiten statt.

Aufgrund der umfangreichen Arbeiten ist die Zufahrt zum Schulkomplex eingeschränkt (s. Foto).

Weitere Nachrichten