Ganztagsbetreuung nimmt Formen an

  • Lägerdorf

Pädagogische Leitung eingestellt

Die Ganztagsbetreuung an Grundschulen wird 2025 Pflicht. Um die Attraktivität des Schulstandorts Lägerdorf zu steigern, soll die Ganztagsbetreuung an der Liliencronschule bereits zum kommenden Schuljahr anlaufen (wir berichteten schon Anfang Februar darüber). Schon seit März vergangenen Jahres beschäftigte sich eine Steuerungsgruppe, bestehend aus Lehrern, Gemeindevertretern und Eltern mit diesem Thema und erarbeitete ein Konzept, in dem die inhaltlichen, zeitlichen und pädagogischen Inhalte festgelegt wurden. Nach der Schulkonferenz billigte schließlich auch die Gemeindevertretung das Konzept. „Die Gemeinde hat das Projekt von Anfang an unterstützt“, lobt Schulleiter Jan Niemann. „Es war eine wunderbare und zielführende Zusammenarbeit.“ 

Für eine erfolgreiche Umsetzung der Ganztagsschule erfolgte jetzt ein weiterer wichtiger Schritt. Nachdem die Stundenzahl der Schulsekretärin Sabine Pokriefke bereits um 10 Wochenstunden erhöht wurde, um das Projekt in Verwaltungsangelegenheiten zu unterstützen, stellte die Gemeinde jetzt eine pädagogische Leitung für die Ganztagsschule ein. Aus mehreren Bewerbungen wählte ein Gremium aus Gemeindevertretern und Schulleitung Frau Yvonne Henke für diese Aufgabe aus. Sie hat ihren Dienst am 1. April mit 25 Wochenstunden angetreten. 

Yvonne Henke ist Erzieherin und hat darüber hinaus eine kaufmännische Ausbildung, ist in Lägerdorf aufgewachsen und hat auch hier die Grundschule besucht. Beste Voraussetzungen also für eine engagierte und erfolgreiche Arbeit.

Obwohl die Ganztagsbetreuung erst zum neuen Schuljahr startet, gibt es schon jetzt viel zu tun. Abfragen bei Eltern, Vorbereitung von Kursen, Gespräche mit Partnern, die auch von den ortsansässigen Vereinen und Verbänden kommen können, und die Auswahl eines Lieferanten für das Mittagessen sind Aufgaben, die es zunächst zu bewältigen gilt.

Wir wünschen Yvonne Henke und der Offenen Ganztagsschule viel Erfolg!

 

 

Weitere Nachrichten